Auktion beendet

Los 402 - HOFSCHEN "Phänotyp des Hermaphroditismus"

Preisvorstellung

100,00 EUR

Versandkosten
Versandkosten Inland variabel
Anzeige Ende: 18.07.2022 - 13:07:00
Beschreibung
HOFSCHEN Edgar (1941 Tapiau, Ostpreußen/Russland - 2016 Wuppertal) ''Phänotyp des Hermaphroditismus'' Farbserigraphie, rechts unten signiert, 1/5 nummeriert, darunter bezeichnet, 1968, datiert, 1/5 nummeriert, 51,5x49 (Blatt) *Hofschen studierte Pädagogik in Wuppertal, Kunstgeschichte und Philosophie in Köln und nahm 1972 ein Studium der Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf auf. Er eröffnete ein Atelier bei Wuppertal. 1977 nahm Hofschen an der documenta 6 in Kassel teil. Sein künstlerisches Werk wird der analytischen Malerei zugerechnet, einer reduktionistischen Variante der abstrakt, ungegenständlichen Malerei die darauf abzielt, allein das Material eines Bildwerks, also etwa Leinwand und Farbe bzw. Farbauftrag, für sich sprechen zu lassen, ohne etwas anderes abbilden oder ausdrücken zu wollen.*
Details
Losnummer 402
Versand
Informationen über Versand
Versandkosten
Kostenlose Abholung
Versandkosten Inland variabel
Versandkosten Ausland variabel

Standort
Standort: Deutschland, 78462

Dieser Eintrag wurde 32 mal aufgerufen.